Everglades

Gestern und heute verbrachten wir in den Everglades rund um Noosa. Ausgerüstet mit Kayak, Zelt und Proviant machten wir uns gestern um 9 Uhr auf die knapp 25 Kilometer lange Fahrt zum Upper Noosa River und diesen hinauf zum Campingplatz 3 (ja, auch Australier können bei der Namensgebung kreativ sein 😉 )

image

Das Wasser war sehr ruhig, trotzdem waren wir nicht immer sehr graziös unterwegs. Die Synchronität war nicht immer gegeben und mit dem Steuer stand ich zu Beginn auch eher auf Kriefsfuss, was in einem sicher lustig anzuschauendem Zick-Zack-Kurs mündete.

Als wir dann beim Upper Noosa River angekommen waren, färbte sich das Wasser extrem dunkel. Teebäume seien dafür verantwortlich, teilte uns eine Mitreisende aus einem anderen Boot mit.

Nachdem wir nach fast 4 Stunden endlich unser angestrebres Ziel erreicht hatten, war unsere Technik auf ein akzeptables Level gestiegen. Allerdings machten sich die Kilometer langsam in den Händen, Armen und im Rücken bemerkbar und wir waren froh, dass wir unser Boot an den Ankerplatz binden und ein Bad im Schwarztee Wasser nehmen konnten.

image

Die Nacht verbrachten wir dann in der Mitte von Nirgendwo in einem Zelt.

image

Heute Morgen mussten wir uns früh auf den Weg machen. Schliesslich wollten wir den Walk zum Sandpatch auf uns nehmen. Zirka 3 Stunden soll das gehen und es solle sich absolut lohnen, hat uns die Dame, welche uns den Kayak aushändigte, mitgeteilt. Was wir da zu sehen bekommen würden, wussten wir nicht so wirklich. Oben angekommen bot sich uns ein erstaunlicher Anblick. Eine kleine Sandwüste, mit Dünen und so allem was dazu gehört, tat sich plötzlich vor dem Wald auf. Ausserdem war der Ausblick über den Fluss, den See und das restliche Tal phänomenal.

image

image

Wildlife gabs während des Trips neben Millionen Mosquitos und Hunderten von Vögeln leider nicht allzu viel zu sehen. Ein recht grosser Goanna und eine Insel voller Pelikane waren die Highlights.

image

Ausserdem sahen wir auf dem Rückweg aus dem Nationalpark endlich 2 freilebende Känguruhs.

image