Fische in der Stadt

Heute morgen sind wir pünktlich aufgestanden und haben uns ans im Zimmerpreis inbegriffen Frühstücksbuffet herangewagt. War jetzt nicht überwältigend aber ganz ordentlich.

Danach nochmals zurück ins Zimmer und ein wenig lesen. Allzu viel haben wir uns für diesen Tag auch gar nicht vorgenommen.

So gegen 12:30 Uhr begemen wir uns in Richtung KLCC zum Aquarium. Vorbei wiederum an den noch immer sehr eindrucksvollen Türmen des Wahrzeichens der Stadt, den Petronas Twin Towers!

image

Quer durch die Suria Shopping Mall ist wohl der schnellste Weg. Auf der einen Seite rein, auf der anderen wieder raus und wir stehen bereits vor dem Convention Center wo sich auch unser Ziel darin befindet.

Das Aquarium ist mit 50 RM (13.50 SFr.) nicht ganz günstig aber irgendetwas muss man schliesslich noch unternehmen um die Zeit totzuschlagen.

Innen angekommen gibt’s auch gleich einen kleinen “Streichelzoo” wo man Seesterne, kleine Haifische und andere Unterwasser Kreaturen anfassen kann. Dann geht’s weiter mit allen möglichen Fischen, Quallen, Amphibien und was sonst alles im oder um’s Wasser lebt.

image

image

Am imposantesten ist wohl der Unterwassertunnel wo man unter Haien, Riesenschildkröten, Mantas etc. durchgehen kann.

image

image

Alles in allem ganz spannend und bestimmt einen Besuch wert. Nach den Fischen brauche ich erst mal einen doppelten Espresso. Das ist auch gar nicht mal so schwierig einzurichten denn im Umkreis des KLCC wimmelt es nur so von Starbucks, Coffee Bean & Tea Leaf und wie sich die alle so nennen. Wir entscheiden uns für Starbucks.

Weil wir uns schon halb im Einkaufszentrum befinden, gibt’s nach dem Kaffee einen kurzen Shoppingrundgang. So das eine oder andere T-Shirt kann nicht schaden.

Und im Supermarkt im Untergeschoss gibt’s dann sogar noch aus Spanien importierter Chorico und Jamón Ibérico, französischer Käse und frisches Brot! Remo hat keinen Hunger, also gibt’s mehr für mich, namnamnam…

image

Gestärkt mit diesen Leckereien geht’s vor Sonnenuntergang auf ein erfrischendes Bad zum Pool.

Den Tag beenden wir wiederum im Irish Pub um die Ecke. Die Sky Bar des Trader Hotels wäre eine tolle Alternative, jodoch ist Smart Casual Kleidung für Remo bei diesen Temperaturen keine Option und ich hebe bereits vor einem Jahr drei Tage am Stück in jener Bar verbracht 😉

Update: Im Healy Mac’s werden wir mit “Welcome Back” begrüsst. Das ist doch schon mal was 🙂


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s