Goodbye

So, nach mehrfach gescheiterten Versuchen mich erneut zu überreden einen Beitrag zu erfassen, gebe ich mich nun geschlagen und schreibe aus oben erwähntem Grund einen kurzen Text über “Das Reisen mit Cuno und Remo”.

Remo: unsere Begegnungen haben sich bis jetzt mehrheitlich aufs Baracca beschränkt, deshalb war ich gespannt ob wir uns ausserhalb dieser Comfortzone überhaupt ertragen und verstehen werden. Und nach fünf Wochen kann ich nun sagen, ja…. ich werde wieder ins Baracca kommen.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s