Pannen & Geburtstag

Zu aller erst: Happy Birthday Sarah!!!

Heute morgen gegen 10 Uhr frühstücken wir in Bentota und wollten eine Stunde in Richtung Hikkaduwa aufbrechen. Leider war Kosala der Meinung, dass wir noch eine Nacht bleiben und hat Fisch für ein Geburtstags Barbecue sowie einen Kuchen organisiert. Leider haben wir das Barbecue bereits in Hikkaduwa geplant.

Somit warten wir bis der Kuchen fertig ist und nehmen diesen mit den beiden frisch gefangenen Fischen mit. Bei der Kuchen Frau kann Sarah einen frisch genähten Sari anprobieren an dem sie sogleich gefallen findet. Wir nehmen dann aber nur den Kuchen mit, verabschieden uns von Kosala und besteigen das Tuk-Tuk.

image

Die Fahrt wird jedoch bereits nach zehn Minuten unterbrochen. Motorschaden! Der hiesige TCS rückt dann auch nach einiger Zeit an, teilt aber mit, dass es sich um einen hoffnungslosen Fall handelt und uns wird ein neues Tuk-Tuk gerufen. Mit diesem setzen wir unsere Reise fort und erreichen Hikkaduwa mit minimaler Verspätung.

image

Hier beziehen wir erstmal unser Zimmer und merken: kein Strom! Beim nachfragen beim Personal erfahren wir, dass der Strom in der ganzen Region / Stadt ausgefallen sei, jedoch so gegen 17 Uhr wieder durch die Leitungen fliessen könnte.

Na gut. Im der Zwischenzeit haben wir andere Aufgaben. Sarah möchte gerne Sangria zum Geburtstag. Ich habe mir von Ari ein original spanisches Rezept besorgt und wir kaufen sogleich die Zutaten ein. Pfirsich gibt’s nicht, also geben wir den ganzen mit Mangos und Bananen einen lokalen Touch.

image

Zurück im Why Not spannen wir Bettina noch zum Jassen ein und überbrücken so die Zeit bis zum Barbecue mit zusätzlich ein paar Bier. Zudem schneiden wir den ersten Kuchen auf, jenen von Kosala. Ein riesiges Dankeschön an dieser Stelle!

image

image

Nachdem das Spiel zuende ist, wird Sangria angerührt! Der soll schliesslich noch zwei bis drei Stunden ruhen. Dann wird der Grill angeworfen! Kokosnuss Schalen dienen als Brennstoff.

image

Zwischenzeitlich macht uns der Regen noch einwenig zu schaffen. Wie das aber bei geübten Grillmeistern so ist, ist die Lage schnell unter Kontrolle.

image

Finally, Barbecue! Mit Sarah, Dimuthu, Chamara, Manchu, Sumit, Budi, Bettina, Nilushka, Remo und ich war auch dabei. Super war’s herzlichen Dank an alle die dabei waren!

image

image

image


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s