Diving und Dekobier

Wie geplant mussten wir heute früh aufstehen. Tauchen mit Kosalas Bruder war angesagt. Zuerst wollte uns die Dame vom Hotel jedoch noch mästen. Zum Morgenessen gabs so viel, wie ich normalerweise den ganzen Tag zu mir nehme… und immer wenn man dachte man hats geschafft, kam der nächste Gang. Irgendwie wie in einem schlechten Game.
image

Zum Tauchen sind wir dann auch noch gekommen. Die Tauchplätze hiessen Modoun und Mada. Bei beiden war die Sicht enorm besser als in Koh Tao und es gab auch riesige Fischschwärme zu sehen. Ausser meinen Lieblingen, den Kugelfischen, die ich leider immer noch nicht aufgeblasen erlebt habe, gabs noch vieles Interessantes, jedoch nichts Besonderes zu sehen. Allerdings juckt es schon in den Fingerspitzen einmal so einen halbmeterlangen Pufferfisch zu ärgern 😉
image

image

Nach dem Tauchen gings dann bald mal zum altbekannten Dekobier über. Aus einem wurde zwei, drei und so weiter.. all das bei der super Aussicht auf den Fluss und unter Palmen. Dazu noch die zukünftige Openairmusik geniessen, was die Vorvereitung auf Sarahs Geburtstagsparty fast perfekt macht.

Sarah hingegen versuchte sich zusammen mit Kosala auf dem Jetski.
image

Auch diesmal die Entschuldigung, dass es wenige und nur Bilder schlechter Quslität hat… Die Internetverbindung erlaubt einfach nicht mehr und wir werden definitiv ein Update liefern.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s