Bodysurfing und Elefantenblockade

Heute war wieder einmal Ausschlafen angesagt. Nach einem kurzen Frühstück gings weiter an den menschenleeren Strand, wo wir die Wellen genossen. Cuno und ich versuchten die Wellen zu erwischen und auf ihnen zu schwimmen, um uns schon mal ein wenig aufs Surftraining vorzubereiten. Das ein oder andere Mal hat es uns dann auch zünftig in der Brandung umhergewirbelt. Das alles unter den wachsamen Augen eines Seeadler-Pärchens.

Zwischendurch versuchten wir uns dann auch noch als Sandburgenbauer, das jedoch mit eher mässigem Erfolg.

Am Nachmittag gings dann mit unserem Minivan weiter Richtung Yala-Nationalpark. Dort wollen wir unter anderem freilebende Elefanten und Leoparde beobachten.

image

Schon auf dem Weg entdeckten wir plötzlich 2 Elefanten neben der Strasse und einige Meter weiter, trotteten zwei weitere auf der Strasse in unsere Richtung. Einige Autos wendeten und fuhren zurück. Als 2 Mönche in einem Tuktuk versuchten die Elefanten mit Bananen von der Strasse wegzulocken, erkannten wir die Chance auf eine baldige Weiterfahrt und schlossen uns ihnen an. Beim ersten Elefanten funtionierte der Plan noch ganz gut, der Zweite war allerdings vom offerierten Essen nicht sonderlich angetan und blockierte weiterhin mit grimmigem Gesicht die Strasse. Als das Mönchs-Tuktuk dann trotzdem an ihm vorbeifahren wollte, gab er mal einen freundschaftlichen Stupps, worauf das Tuktuk recht bedrohlich wackelte. Nach einer kurzen Besprechung entschieden wir trotz allem auch einen Versuch zu starten den Elefanten zu passieren, was glücklicherweise auch problemlos gelang.

image

Den Abend verbringen wir im Hotel. Allzu lange wird das heute aber kaum dauern, da wir morgen schon um 5 zur Safari aufbrechen müssen.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s