Die Reise nach Kambodscha

Ein Reisetag. Lange, unspektakulär und eine Notwendigkeit. Zumindest der erste Teil bietet so einiges. Um 08:30 Uhr werden wir per Longtail Boat ans Festland nach Nakasang gefahren. Und das geht’s los. Anlegen mit dem Boot mitten im Morgenverkehr. Wir sind bei weitem nicht das einzige Boot, welches am Flussufer parkiert werden will. Aber unsere Bootsführerin macht das nicht zum ersten Mal. Wir unterstützen sie natürlich tatkräftig beim andere Boote zur Seite schieben. Nach einigen Minuten haben wir angelegt und können unser Gepäck an Land bringen.

image

Die nette Dame vom Boot, eigentlich arbeitet sie im Guest House in dem wir gewohnt haben, begleitet uns noch zur Ticket-Umtausch-Stelle. Hier befinden sich bereits weitere Menschen mit Rucksäcken und so, die auch darauf warten, in einen Bus steigen zu können.

Ich gehe unser Ticket gegen ein Ticket umtauschen und dann warten wir. Plötzlich fällt uns auf, dass einige dieser Menschen mit Rucksack ein Visa Formular ausfüllen. Wir erkundigen uns und machen uns unverzüglich an das selbige. Zum Glück haben wir auf Koh Tao für den Nitrox Schein Passfotos gemacht. Denn genau so ein Passfoto brauchen wir jetzt für’s Visa.

Alle Angaben ausfüllen, Passfoto und 270000 Kip oder 30 US$ berappen und den Pass einem unbekannten, laotisch oder kambodschanischen Mann überlassen und am Busbahnhof warten. Der erste Bus kommt, alle mit einem weissen Ticket steigen ein. Und der laotisch oder kambodschanischen Mann mit unseren Pässen.

Wir erfahren, dass wir diesen Herrn am Grenzübergang wieder treffen werden und er bereits alles administrative erledigt. Naja, die Menschen machen einen vertrauenswürdigen Eindruck und etwas anderes bleibt uns gar nicht übrig. Mit ca. 40 Minuten Verspätung kommt der zweite Bus. Das ist unserer, der Bus für die Besitzer der gelben Tickets.

Wir sichern uns einen angenehmen Platz im hinteren Teil vom Bus und machen uns dann auch schon auf den Weg zum 25 Kilometer entfernten Grenzübergang. Vor der Grenze steigen alle aus und marschieren in den neutralen Bereich. Hier gibt’s Stände mit Essen und Getränken und Tische am Schatten. Nach 30 Minuten kommt auch der Mann mit unseren Pässen und bringt diese inklusive eingeklebtem Visum für einen Monat und Einreisestempel von Kambodscha am Tisch vorbei.

image

Jetzt dürfen wir zurück in den Bus und die Grenze passieren.

image

Der Rest des Tages ist schnell erzählt. 9 weitere Stunden im Bus sitzen. Die Strassen sind nicht auf der ganzen Strecke in tadellosem Zustand, so kommt es auch vermehrt zu “Turbulenzen”. Das Klo im Bus stinkt abscheulich. Aber zum Glück gibt’s alle paar Stunden einen Stopp.

Die Landschaft ähnelt der von Laos. Jedoch wird es immer grüner, je weiter wir nach Süden fahren. Auch hier bewegt sich allerlei Hund, Huhn oder Kuh auf der Strasse. Aber an ein schnelles vorankommen ist auf diesen Strassen ohnehin nicht zudenken!

image

image

image

image

Die Ankunft im Hotel verläuft dann nicht ganz nach unseren Vorstellungen. Es heisst ein Fehler sei unterlaufen und sie seien ausgebucht. Aber man hat uns ein Ersatzhotel gebucht. Wiederwillig begeben wir uns dahin. Nach einigen diskusionen bezüglich Bezahlung sind wir uns einig und werden für die erste Nacht in einem dritten Hotel untergebracht. Naja, das ist sauber. Nicht gut oder schlecht, es wir seinen Zweck erfüllen.

Danach noch kurz auf ein Guinness in ein nahe gelegenes irisch pub. Guinness sei heute leider keines mehr da, dann tuts wohl auch ein lokases Ankor Bier. Wir unterhalten uns mit zwei Jungs aus Deutschland und Holland die gerade aus Vietnam angekommen sind und beenden den Tag dann auch recht erschöpft.

Gute Nacht!


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s